Logo BGG

Login

Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im Finanzierungsportal an.

Noch nicht registriert?

Verwalten Sie Ihre Anträge sicher und einfach in Ihrem persönlichen Servicebereich.

Anfrage starten

Kontakt

Schreiben sie uns
Kontaktformular

Profil - Zahlen & Fakten

Einfach spitze

Seit Gründung der BGG Bayerische Garantiegesellschaft mbH für mittelständische Beteiligungen im Jahr 1972 wurden Garantien in Höhe von rd. 824 Mio. € bewilligt.

Damit wurde die Grundlage für Beteiligungen in Höhe von rd. 1.706 Mio. € gelegt, die ohne die Risikopartnerschaft nicht oder nicht in dieser Form möglich gewesen wären.

Die Zahlen auf einen Blick (31.12.2021)

  • Garantievolumen

    151,6 Mio. Euro
  • Beteiligungsvolumen

    311,7 Mio. Euro
  • Neugeschäft Garantievolumen

    36,7 Mio. Euro
  • Neugeschäft Beteiligungsvolumen

    67,3 Mio. Euro
  • Schadenseintritte Beteiligungsvolumen

    3,5 Mio. Euro
  • Bilanzsumme

    90,0 Mio. Euro
  • Eigenkapital

    61,7 Mio. Euro
    • Gewinn*

      4,3 Mio. Euro

Die Zahlen auf einen Blick (Vorjahr)

  • Garantievolumen

    138,0 Mio. Euro
  • Beteiligungsvolumen

    294,5 Mio. Euro
  • Neugeschäft Garantievolumen

    26,3 Mio. Euro
  • Neugeschäft Beteiligungsvolumen

    52,8 Mio. Euro
  • Schadenseintritte Beteiligungsvolumen

    9,6 Mio. Euro
  • Bilanzsumme

    86,6 Mio. Euro
  • Eigenkapital

    57,4 Mio. Euro
    • Gewinn*

      2,0 Mio. Euro

Information gemäß Art. 431-455 Verordnung (EU) 575/2013 CRR

Die Eigenkapitalvereinbarung des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht sieht als dritte Säule neben den Mindesteigenkapitalanforderungen und dem aufsichtlichen Prüfungsverfahren eine Reihe von Offenlegungspflichten vor.
Die BGG veröffentlicht daher in Ergänzung des Geschäftsberichts Kerninformationen über den Anwendungsbereich, das Eigenkapital, die Risikopositionen, die Risikomessverfahren und die Angemessenheit der Eigenkapitalausstattung der BGG zur Information der Marktteilnehmer.
Die Einzelheiten können dem Offenlegungsbericht zum 31.12.2021 entnommen werden.